Zusätzlich zu den offiziellen SI-Einheiten gibt es zahlreiche Einheiten, die international oder zumindest in einer größeren Region akzeptiert sind. Sie lassen sich i.d.R. auf entsprechende SI-Einheiten zurückführen. Beispiele sind:

Grad Celsius:            <Temperatur in K> + 273,15
Grad Fahrenheit:     9/5 * <Temperatur in K> – 459,67
Minute:                     1 min = 60 s
(Winkel-)Grad:         1 ° = π/180 rad
(Winkel-)Minute:     1 ´ = 1/60 °
Liter:                         1 l = 1 dm3
Tonne:                      1 t = 103 kg
Bar:                           1 bar = 105 Pa

Auch die zahlreichen historisch gewachsenen angelsächsischen Einheiten z.B. für Längen (wie mile, yard, foot, inch), Volumen (wie gallon), Masse (wie ounce, pound) etc. lassen sich in SI-Einheiten umrechnen. Teilweise existieren für dieselbe Einheit unterschiedliche Umrechnungen im Bereich des Vereinigten Königreichs (UK-Einheiten) und der Vereinigten Staaten von Amerika (US-Einheiten). Auch wird ein und dieselbe Einheit je nach Anwendung teilweise unterschiedlich definiert – so entspricht eine mile im Sinne einer sog. „Landmeile“ 1.609,344 m (UK) bzw. 1.609,347 m (US), während die nautical mile („Seemeile“, auch in der Luftfahrt eingeführt) 1.853,2 m (UK) bzw. international genau 1.852 m groß ist.

Zum Schluss unserer Betrachtungen zu Einheiten soll nicht unerwähnt bleiben, dass für einige spezielle Messgrößen auch Einheiten in Gebrauch sind, die sich einer Zurückführung auf SI-Einheiten gänzlich entziehen. Sie sind vielmehr in engem Zusammenhang mit ihrem typischen Einsatzgebiet spezifisch festgelegt. Hierunter fallen z.B. Einheiten für die Wasserhärte, das Mostgewicht, den Feingehalt von Gold- und Silberlegierungen, die Windstärke, den Seegang oder die Stärke von Erdbeben.

Menü schließen